Ali Mahlodji

Vom "Fehler im System" zum erfolgreichen Start-up. Die spannende Story von Redner Ali Mahlodji.

Ali Mahlodji wurde 1981 in Teheran geboren, kam mit zwei Jahren als Flüchtlingskind nach Österreich und brach mit 18 Jahren die Schule ab. Heute ist er Mitte 30 und hat in seinem Leben über 40 verschiedene Jobs ausgeübt – vom Bauarbeiter über den Apothekenaushelfer bis zum Management Consultant. Mit der von ihm geschaffenen Internetplattform whatchado ist er vielfach ausgezeichneter Gründer eines international beachteten Start-up Unternehmens geworden, das als Handbuch für Lebensgeschichten von Erfolg zu Erfolg eilt und Berufe mit Berufungen zusammenführt.
2013 wurde Ali von der Europäischen Union als Jugendbotschafter auf Lebenszeit ernannt.

Themen

Storytelling und die Macht von Geschichten

Erfahrungen aus über 4000 Lebensgeschichten oder „wie man im Leben seinen eigenen Weg geht“. Ali Mahlodji ist Gründer der Video-Storytelling-Plattform WHATCHADO und hat 2012 aus einer Kindheitsidee heraus das Handbuch der Lebensgeschichten gegründet, dass tausende Lebensgeschichten aus über 100 Nationen eingefangen hat und heute Quell für Inspiration von Millionen Menschen ist.

Von Präsidenten, Top-Managern und Hollywood-Schauspieler, über Friedensnobelpreisträger und Top-Sportlern bis hin zum Nachbar von nebenan und tausenden Menschen aus über hunderten Organisationen weltweit, hat er erforscht, warum und wie die Macht von Geschichten uns alle antreibt und was Unternehmen, Marken und Führungskräfte gerade in Zeiten der Digitalisierung davon lernen können und was sie auf jeden Fall vermeiden sollten.

Ali Mahlodji erzählt auch von seiner eigenen Geschichte, die als Flüchtlingskind begann und seiner Karriere, die er erfolgreich als Schulabbrecher startete, bevor er nach 40 Jobs – unter anderem Putzmann, internationaler Management Consultant, Lehrer, etc., seinen Traum whatchado umsetze und zu einem internationalen Unternehmen aufbaute.

Ali Mahlodji wurde 2015 vom EU Kommissar Tibor Navracsics zum European Ambassador „for the new narrative“ ernannt und unterstützt in dieser Funktion, die Story der EU zu definieren und in Europa auszurollen.

Try, fail, innovate, Kick ass & kill the boss

Innovation durch Disruption und Fokus. Wie geht das, dass man in nur 3 Jahren aus einer Kindheitsidee ein internationales StartUp mit Mitarbeitern aus 15 Nationen und hunderten Kunden auf die Beine stellt, das den HR Markt umkrempelt und dabei von der UNO, der EU und auf europäischer Ebene mehrfach ausgezeichnet wird?

Ali Mahlodji erzählt davon, wie man als Schulabbrecher und nach über 40 Jobs aus der eigenen Kindheitsidee eine internationale Erfolgsstory auf die Beine stellt, dabei etablierte Player ins Schwitzen bringt und auch, was Unternehmen der old economy vom Innovationsansatz eines StartUps lernen können.

Was man als Zuhörer mitnimmt:
TRY & FAIL Warum Dreck fressen, hundert mal auf die Schnauze fallen und einmal mehr aufstehen als Überlebensfaktor unabdingbar sind. INNOVATE Welche Ansätze bestehenden Märkte obsolet machen? KICK ASS Wie man Marktführer herausfordert und Märkte umkrempelt. KILL THE BOSS Warum Mitarbeiter Coaches – und nicht Führungskräfte – brauchen und warum es für die Führungskräfte einer neuen Generation besser ist, sich als Chef ersetzbar zu machen.

Simplicity kills leaders - Führen einer neuen Generation...

…und warum Fokus noch nie so wichtig wie heute war. Etablierte Unternehmen und Monopolisten zittern, weil sie sehen, wie sie links und rechts in Lichtgeschwindigkeit von StartUps und neuen Herausforderern anvisiert und dann überholt werden.

Die Old Economy kämpft mit Unternehmen, die gerade eben auf der Bildfläche aufgetaucht sind, ums nackte Überleben und verzweifelt zwischen Innovationsmangel und bremsendem Overhead. Tempo und Wendigkeit sind die Kernzutaten einer Überlebens- und Gewinnerstrategie auf den heutigen Märkten.

Warum einige Unternehmen diese in ihrer DNA tragen und andere an ihrer eigenen Langsamkeit ersticken. Ali Mahlodji hat mit einer simplen Idee und den richtigen Zutaten in nur 3 Jahren aus seinem Wohnzimmer ein internationales Unternehmen auf die Beine gestellt, das etablierte Player der HR Szene herausfordert, heute zu den Top StartUps Europas zählt, Mitarbeiter aus 15 Nationen beschäftigt und mehrfach international ausgezeichnet wurde. Er berät Unternehmen und Führungskräfte bei Innovations- und Führungstransformationen im digitalen Zeitalter und ist zudem als Business Angel und Mentor tätig.

Der Innovationstreibstoff einer nicht linearen Welt

Wie Zickzack-Werdegänge und Vielfalt den Wettbewerbsvorteil in der digitalen Transformation antreiben. Tim Cook, CEO von Apple, einem der wertvollsten Unternehmen an der Börse, nannte Diversity als den Nr. 1 Treiber seines Unternehmens in Bezug auf Innovation und Erfolg. Ali Mahlodji und sein Team haben in den letzten 3 Jahren mit tausenden Menschen aus hundert Nationen und aus 300 Organisationen zu deren Beruf und Werdegang gesprochen und dabei Einblicke in länderübergreifende Kulturen und Arbeitsmodelle erhalten und erfahren, warum vielfältige Teams für mehr Innovation stehen und warum es in Zeiten der Globalisierung einem Todesurteil gleich kommt, wenn sich Unternehmen Diversity verschliessen.

Mahlodji spricht dabei nicht über CSR-Maßnahmen, CSR Beauftragte und ähnliche Lösungen, die zumeist reine Augenauswischerei darstellen. Er spricht über Diversity als knallharten Businessaspekt und warum es eigentlich eine Frechheit ist, überhaupt über Diversity zu sprechen.

Ali Mahlodji kam als Flüchtling nach Europa, hatte nach dem Abbruch der Schule über 40 Jobs und ist für seine Inspirationsplattform WHATCHADO international mehrfach ausgezeichnet worden. Er berät Unternehmen und Führungskräfte bei Innovations- und Führungstransformationen im digitalen Zeitalter und seit 2013 auch die Europäische Union bezüglich Jugend und Arbeitsmarkt und seit 2015 auch zum Thema Kommunikation in Bezug auf die Außendarstellung der EU.

Themen

Storytelling und die Macht von Geschichten

Erfahrungen aus über 4000 Lebensgeschichten oder „wie man im Leben seinen eigenen Weg geht“. Ali Mahlodji ist Gründer der Video-Storytelling-Plattform WHATCHADO und hat 2012 aus einer Kindheitsidee heraus das Handbuch der Lebensgeschichten gegründet, dass tausende Lebensgeschichten aus über 100 Nationen eingefangen hat und heute Quell für Inspiration von Millionen Menschen ist.

Von Präsidenten, Top-Managern und Hollywood-Schauspieler, über Friedensnobelpreisträger und Top-Sportlern bis hin zum Nachbar von nebenan und tausenden Menschen aus über hunderten Organisationen weltweit, hat er erforscht, warum und wie die Macht von Geschichten uns alle antreibt und was Unternehmen, Marken und Führungskräfte gerade in Zeiten der Digitalisierung davon lernen können und was sie auf jeden Fall vermeiden sollten.

Ali Mahlodji erzählt auch von seiner eigenen Geschichte, die als Flüchtlingskind begann und seiner Karriere, die er erfolgreich als Schulabbrecher startete, bevor er nach 40 Jobs – unter anderem Putzmann, internationaler Management Consultant, Lehrer, etc., seinen Traum whatchado umsetze und zu einem internationalen Unternehmen aufbaute.

Ali Mahlodji wurde 2015 vom EU Kommissar Tibor Navracsics zum European Ambassador „for the new narrative“ ernannt und unterstützt in dieser Funktion, die Story der EU zu definieren und in Europa auszurollen.

JETZT BUCHEN

Try, fail, innovate, Kick ass & kill the boss

Innovation durch Disruption und Fokus. Wie geht das, dass man in nur 3 Jahren aus einer Kindheitsidee ein internationales StartUp mit Mitarbeitern aus 15 Nationen und hunderten Kunden auf die Beine stellt, das den HR Markt umkrempelt und dabei von der UNO, der EU und auf europäischer Ebene mehrfach ausgezeichnet wird?

Ali Mahlodji erzählt davon, wie man als Schulabbrecher und nach über 40 Jobs aus der eigenen Kindheitsidee eine internationale Erfolgsstory auf die Beine stellt, dabei etablierte Player ins Schwitzen bringt und auch, was Unternehmen der old economy vom Innovationsansatz eines StartUps lernen können.

Was man als Zuhörer mitnimmt:
TRY & FAIL Warum Dreck fressen, hundert mal auf die Schnauze fallen und einmal mehr aufstehen als Überlebensfaktor unabdingbar sind. INNOVATE Welche Ansätze bestehenden Märkte obsolet machen? KICK ASS Wie man Marktführer herausfordert und Märkte umkrempelt. KILL THE BOSS Warum Mitarbeiter Coaches – und nicht Führungskräfte – brauchen und warum es für die Führungskräfte einer neuen Generation besser ist, sich als Chef ersetzbar zu machen.

JETZT BUCHEN

Simplicity kills leaders - Führen einer neuen Generation...

…und warum Fokus noch nie so wichtig wie heute war. Etablierte Unternehmen und Monopolisten zittern, weil sie sehen, wie sie links und rechts in Lichtgeschwindigkeit von StartUps und neuen Herausforderern anvisiert und dann überholt werden.

Die Old Economy kämpft mit Unternehmen, die gerade eben auf der Bildfläche aufgetaucht sind, ums nackte Überleben und verzweifelt zwischen Innovationsmangel und bremsendem Overhead. Tempo und Wendigkeit sind die Kernzutaten einer Überlebens- und Gewinnerstrategie auf den heutigen Märkten.

Warum einige Unternehmen diese in ihrer DNA tragen und andere an ihrer eigenen Langsamkeit ersticken. Ali Mahlodji hat mit einer simplen Idee und den richtigen Zutaten in nur 3 Jahren aus seinem Wohnzimmer ein internationales Unternehmen auf die Beine gestellt, das etablierte Player der HR Szene herausfordert, heute zu den Top StartUps Europas zählt, Mitarbeiter aus 15 Nationen beschäftigt und mehrfach international ausgezeichnet wurde. Er berät Unternehmen und Führungskräfte bei Innovations- und Führungstransformationen im digitalen Zeitalter und ist zudem als Business Angel und Mentor tätig.

JETZT BUCHEN

Der Innovationstreibstoff einer nicht linearen Welt

Wie Zickzack-Werdegänge und Vielfalt den Wettbewerbsvorteil in der digitalen Transformation antreiben. Tim Cook, CEO von Apple, einem der wertvollsten Unternehmen an der Börse, nannte Diversity als den Nr. 1 Treiber seines Unternehmens in Bezug auf Innovation und Erfolg. Ali Mahlodji und sein Team haben in den letzten 3 Jahren mit tausenden Menschen aus hundert Nationen und aus 300 Organisationen zu deren Beruf und Werdegang gesprochen und dabei Einblicke in länderübergreifende Kulturen und Arbeitsmodelle erhalten und erfahren, warum vielfältige Teams für mehr Innovation stehen und warum es in Zeiten der Globalisierung einem Todesurteil gleich kommt, wenn sich Unternehmen Diversity verschliessen.

Mahlodji spricht dabei nicht über CSR-Maßnahmen, CSR Beauftragte und ähnliche Lösungen, die zumeist reine Augenauswischerei darstellen. Er spricht über Diversity als knallharten Businessaspekt und warum es eigentlich eine Frechheit ist, überhaupt über Diversity zu sprechen.

Ali Mahlodji kam als Flüchtling nach Europa, hatte nach dem Abbruch der Schule über 40 Jobs und ist für seine Inspirationsplattform WHATCHADO international mehrfach ausgezeichnet worden. Er berät Unternehmen und Führungskräfte bei Innovations- und Führungstransformationen im digitalen Zeitalter und seit 2013 auch die Europäische Union bezüglich Jugend und Arbeitsmarkt und seit 2015 auch zum Thema Kommunikation in Bezug auf die Außendarstellung der EU.

JETZT BUCHEN
Impressionen
Anfrage

Fragen Sie Ali Mahlodji unverbindlich an.